So / 1.8. Mo / 2.8. Di / 3.8.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
01.08.21 06:00
14,8 °C 2,0 mm 32 @SO 0 cm


Am Wochenende zunehmend nass
Samstag, 31.7.2021

Noch am Wochenende wird es ausgesprochen nass und die Temperaturen gehen nach unten. Damit starten wir in eine recht unbeständige Wetterphase, denn auch in der nächsten Woche erwartet uns weiterhin ein wechselhafter Wettercharakter mit einer Mischung aus Sonne, Wolken, Regenschauer und Gewitter.
Vielleicht ist das aber auch ein Segen, denn blicken wir nach Italien, Kroatien oder in die Türkei und Griechenland, so werden die Menschen dort von einer schlimmen Hitzewelle heimgesucht. Temperaturen von deutlich über 40°C sind dort keine Seltenheit mehr und vor allem in der Türkei sind gefährliche Waldbrände ausgebrochen, die auch die Ferienregionen immer öfter heimsuchen.

in den nächsten 5 Tagen: 10 - 50 Liter/m²

Morgen Sonntag kann es schon von der Früh weg kräftig regnen und auch einzelne Gewitter ziehen durch. Tagsüber müssen wir immer wieder mit weiteren Regenschauer und teils kräftigen Gewitter rechnen - es kann zeitweise ordentlich schütten und selbst kleinräumige Überflutungen sind nicht ausgeschlossen.
Der Wind weht aus westlichen bis nördlichen Richtungen, kann zeitweise recht lebhaft auffrischen und die Temperaturen erreichen tagsüber nur noch 12 bis 18°C.

Am Montag weht weiterhin frischer Westwind und rasch wechseln sich sonnige und bewölkte Phasen ab. Einzelne Regenschauer sind wieder möglich aber die Regenmengen werden deutlich zurück gehen.
Es wird zwar ein klein wenig wärmer, oft liegen die Temperaturen zu Wochenbeginn jedoch meist weiterhin unter der 20°C Marke.

Etwas mehr Sonne am Dienstag und auch mit den Temperaturen geht es nach oben aber wieder kann man einzelne Regenschauer oder Gewitter nicht ganz ausschließen.

Zur Wochenmitte geht es meist noch sonnig in den Tag aber im Tagesverlauf müssen wir am Mittwoch immer häufiger mit ein paar Regenschauer oder Gewitter rechnen, gegen Abend werden Schauer und Gewitter generell häufiger.
Die Temperaturen pendeln im gemäßigt sommerlichen Bereich, im Verlauf des späteren Nachmittags erreicht uns allerdings wieder eine Kaltfront.

In der zweiten Wochenhälfte einmal mehr wechselhaft und vor allem am Freitag wieder häufiger Regenschauer oder Gewitter, wobei die Temperaturkurve tendenziell wieder nach unten zeigen wird.