Derzeit keine Wetterwarnung

Am Wochenende deutlich unbeständiger und empfindliche Abkühlung
Donnerstag, 20.9.2018

Bis einschließlich Freitag Abend bleibt uns der Sommer noch erhalten, ehe unser Wetter am Wochenende in eine markant andere Richtung kippen wird und damit kündigt sich zunehmend Herbstwetter an, wobei es in der nächsten Woche auch erste Nachtfröste geben kann.
Sehen wir uns an dieser Stelle aber den Ablauf in Richtung Herbst mal wieder genauer an.

Morgen Freitag nähert sich zwar ein kräftiges Tief mit der zugehörigen Kaltfront dem Alpenraum aber die Front wird uns bis zum Abend noch nicht erreicht haben.
Somit gibt es an dessen Vorderseite einmal noch viele Sonnenstunden und es wird ein letztes Mal ausgesprochen warm - im Flachland sogar heiß, denn die Temperaturen können im Linzer Zentralraum in die Nähe der 30°C Marke kommen.
Der Wind weht aus südlichen Richtungen, dreht am Nachmittag aber immer mehr auf südwestliche Richtungen und im Laufe der Nacht erreicht uns dann mit Windsprung auf westliche Richtungen die eigentliche Kaltfront.

In der Nacht auf Samstag Wettersturz!

Die erste Kaltfront zieht schließlich in der Nacht auf Samstag durch und vor allem im Bergland erwartet uns ein Temperaturrückgang von knapp 15°C!
Mit lebhaften, teils auch stürmischen Westwind setzen bis Samstag in der Früh Regenfälle ein und dieser Regen wird auch am Samstag Vormittag andauern. Erst im Laufe des Nachmittags sollte der Regen wieder abziehen und da und dort kann es kurz mal auflockern.
Die Temperaturen zeigen sich ausgesprochen gedämpft und pendeln selbst am Nachmittag nur zwischen 10 und 16°C.

Der Sonntag startet teils noch bewölkt, teils neblig aber im Tagesverlauf kommt nach und nach wieder mehr die Sonne zum Vorschein und vorübergehend wird es von Süden wieder etwas wärmer.

Zu Wochenbeginn wird eine zweite Kaltfront aktiv und an dessen Vorderseite sind schon in der Nacht auf Montag und am Montag selbst teils kräftige Sturmböen zu erwarten - im Donauraum müssen wir uns möglicherweise sogar auf mehr als 100 km/h Wind einstellen.
Mit dem Durchzug der nächsten Kaltfront kühlt es noch weiter ab und vor allem der Dienstag dürfte ausgesprochen kalt ausfallen - vielfach sind dann im Mühlviertel nur noch einstellige Plusgrade tagsüber wahrscheinlich...




www.funkwetterstationen-test.com
Aufwändige Tests von Funkwetterstationen
Hygrometer und Funkthermometer.